Erklärung zur Informationspflicht

(Datenschutzerklärung)

 

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre

Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO,

TKG 2003, etc). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die

wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unseres Unternehmens, der KAH

Raumausstattung GmbH (nachfolgend auch „KAH“ genannt).

 

1. Zielsetzung und Geltung dieser Datenschutzerklärung

Jedermann hat, insbesondere auch im Hinblick auf die Achtung seines Privat- und

Familienlebens, Anspruch auf Geheimhaltung seiner personenbezogenen Daten soweit ein

schutzwürdiges Interesse daran besteht.

Diese Datenschutzerklärung ist für alle unsere Mitarbeiter bindend und tritt mit

Verabschiedung und Veröffentlichung durch die Unternehmensleitungen der KAH in

Kraft. Sie gilt für den Umgang mit allen personenbezogenen Daten, insbesondere Daten

von Kunden, Geschäftspartnern und Mitarbeitern der KAH.

 

2. Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist nur rechtmäßig, wenn mindestens eine der

folgenden Voraussetzungen erfüllt ist:

 

      Der Betroffene hat seine Einwilligung erteilt.

      Die Verarbeitung der Daten ist für Zwecke vorvertraglicher Maßnahmen oder

Vertragserfüllung erforderlich.

      Die Verarbeitung wird durch eine Rechtsvorschrift angeordnet oder erlaubt.

      Die Verarbeitung dient der Wahrung eines berechtigten Interesses, z.B. der

Durchsetzung offener Forderungen. Dies gilt nicht, falls es einen Anhaltspunkt dafür

gibt, dass schutzwürdige Interessen des Betroffenen das Interesse an der Verarbeitung

überwiegen, insbesondere wenn es sich um ein Kind handelt. Dies ist für jede

Verarbeitung zu prüfen.

 

Nur Mitarbeiter der KAH, die explizit mit der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung

bestimmter personenbezogener Daten betraut wurden sind hierzu im Rahmen der

Erfüllung ihrer Aufgaben befugt.

Es ist jedem Mitarbeiter der KAH strikt untersagt, personenbezogene Daten für private

Zwecke zu nutzen oder sie Unbefugten zugänglich zu machen.

 

3. Auftragsdatenverarbeitung

Bei einer Datenverarbeitung im Auftrag wird ein Auftragsverarbeiter (ehemals

„Dienstleister“) mit der Durchführung der Datenverarbeitung beauftragt, ohne dass ihm

die Verantwortung für den zugehörigen Geschäftsprozess übertragen wird. Somit sind bei

der Auftragserteilung folgende Maßnahmen zu befolgen:

 

      Vor einer vertraglichen Vereinbarung ist zu überprüfen, ob der Auftragnehmer die für

die Verarbeitung notwendigen organisatorischen Anforderungen und

Sicherheitsvorkehrungen gewährleisten kann.

      Es bedarf eines schriftlichen Vertrages, in dem die Anforderungen an Datenschutz und

Informationssicherheit sowie diesbezügliche Kontrollrechte vereinbart sind und

insbesondere, dass die Daten nur nach den Weisungen des Auftraggebers verarbeitet

werden dürfen.

      Sollen die Daten außerhalb Österreichs verarbeitet werden, muss der Dienstleister ein

dieser Richtlinie adäquates Datenschutzniveau garantieren. Dies gilt bis zur

unmittelbaren Anwendbarkeit der Datenschutz-Grundverordnung am 25. Mai 2018.

 

4. Übermittlung personenbezogener Daten

Die Weitergabe von personenbezogenen Daten an einen Dritten bedarf einer rechtlichen

Grundlage. Diese kann sich auch aus der Erfüllung einer vertraglichen Verpflichtung

gegenüber dem Betroffenen oder aus seiner Einwilligung ergeben. Vor der Weitergabe

von Daten müssen mit dem Empfänger angemessene Datenschutz- und

Informationssicherheitsmaßnahmen vereinbart und gewährleistet werden.

Die Übermittlung an staatliche Einrichtungen oder Behörden erfolgt ausschließlich

aufgrund jeweils einschlägiger Rechtsvorschriften.

 

5. Rechte von Betroffenen

Sie als Betroffener haben ein Recht auf Information im Zeitpunkt der Datenerhebung.

 

5.1. Information über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten

Wir verarbeiten jene personenbezogenen Daten, die Sie uns als Nutzer unserer Webseite

und/oder als Kunde und/oder als Interessent durch Angaben, etwa im Rahmen einer

Anfrage oder Registrierung oder im Rahmen des Abschlusses eines Vertrages, zur

Verfügung stellten. Es werden von uns folgende personenbezogene Daten verarbeitet:

Kundenstammdaten:

 

      Titel, Vorname, Name

      Adresse (PLZ, Ort, Anschrift)

      E-Mail-Adresse

      Telefonkontaktdaten

 

Sonstige personenbezogene Daten, insbesondere Daten besonderer Kategorien (sensible

Daten) werden von der KAH nicht verarbeitet.

 

Die Datenverarbeitung erfolgt zur Angebotserstellung und Rechnungslegung.

 

Wenn Sie uns ein E-Mail senden oder uns anrufen, so werden die von Ihnen

bekanntgegebenen personenbezogenen Daten für die Beantwortung und Bearbeitung Ihrer

Anfrage oder Ihres Auftrages verarbeitet.

 

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitungen sind:

 

  1. von Ihnen uns erteilte Einwilligungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Interessent

im Rahmen einer Registrierung zu unserem Angebot, insbesondere Newsletter und/oder

  1. Ihre Datenbekanntgabe bzw. die im Zuge einers. gem. Vertragsanbahnung- und -

erfüllung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und/oder

  1. gesetzliche Verpflichtungen gem. Art 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, die wir erfüllen müssen

wie beispielsweise gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungs- und

Dokumentationspflichten, Durchführung und Verwaltung von Abrechnungsmodalitäten

und/oder

  1. Marketing und Werbung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, damit wir Sie als Kunde

laufend optimal betreuen können.

 

Personenbezogene Daten werden von uns an Dritte nur weitergegeben bzw. übermittelt,

wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung oder zu Abrechnungszwecken

erforderlich ist oder Sie als Nutzer unserer Webseite und/oder Interessent und/oder Kunde

zuvor eingewilligt haben.

Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie als Nutzer

unserer Webseite und/oder Interessent und/oder Kunde die erteilte Einwilligung zur

Datenverarbeitung widerrufen, wenn Ihre Daten zur Erfüllung des mit der Speicherung

verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich sind, oder wenn Ihre Speicherung aus

sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist bzw. wird. Daten für Abrechnungszwecke,

buchhalterische Zwecke und zur Wahrung sonstiger gesetzlicher Verpflichtungen werden

von einem Löschungsverlangen nicht berührt.

 

5.2. Offenlegung der Daten und Übermittlung

Ihre Daten werden gem. den gesetzlichen Vorschriften folgenden externen Einrichtungen

bzw. Behörden offengelegt:

Buchhaltung, Steuerberatung, EDV- und System-Administration, E-Mail-, Web- und IKTProvider,

Rechtsanwälte bzw. Inkasso-Dienst

 

5.3. Datenaufbewahrung, Datenzugriff und Datensicherheit

Ihre Daten werden solange in personenbezogener Form bis zur Beendigung der

Geschäftsbeziehung oder bis zum Ablauf der für uns geltenden Garantie-,

Gewährleistungs-, Verjährungs- und gesetzlichen Aufbewahrungs- und

Dokumentationspflichten; darüber hinaus bis zur Beendigung von allfälligen

Rechtsstreitigkeiten, bei denen Ihre Daten als Beweis benötigt werden; oder bis zum

Ablauf des dritten Jahres nach dem letzten Kontakt mit uns verarbeitet, gespeichert und

aufbewahrt.

Zugriff auf Ihre Daten haben die jeweils mit der Abwicklung und dem Prozess befassten

Personen unseres Unternehmens. Dies sind:

 

      Geschäftsführung

      Vertrieb

      Marketing

      Back Office

      Projektsteuerung

 

5.4. Geltendmachung Ihrer Rechte als betroffene Person

Ihnen stehen als betroffene Person die nachstehend angeführten Rechte und Rechtsbehelfe

zu. Zur Geltendmachung Ihrer Rechte und bei Fragen wenden Sie sich bitte an

 

KAH Raumausstattung GmbH Hauptstraße 19, 8074 Raaba-Grambach

0316 57 09 00-0

office@kah.at

 

Gegebenenfalls kann es erforderlich sein, dass Sie uns Ihre Identität in geeigneter Form

nachweisen, um auszuschließen, dass unberechtigten Dritten Auskünfte über Ihre Daten

erteilt werden und/oder unberechtigte Änderungen und/oder unberechtigte Löschungen

vorgenommen werden.

Im Falle der Ausübung Ihrer Rechte haben wir unverzüglich, spätestens aber innerhalb

eines Monats nach Einlangen Ihres Anliegens dazu Stellung zu nehmen bzw. Ihrem

Anliegen zu entsprechen bzw. bekanntzugeben ob und warum die Frist zur Stellungnahme

auf zwei Monaten verlängert wird.

 

a) Recht auf Auskunft

 

Wir haben Ihnen auf Verlangen Auskunft zu erteilen, ob wir von Ihnen personenbezogene

Daten verarbeiten.

 

b) Recht auf Berichtigung und Löschung

 

Sollten Ihre von uns verarbeiteten Daten nicht richtig erfasst sein, unterrichten Sie uns

bitte darüber, damit wir diese unverzüglich richtigstellen und/oder vervollständigen

und/oder einschränken können.

 

Im Falle, dass Sie eine Verarbeitung Ihrer Daten durch uns nicht länger wünschen,

ersuchen wir Sie, uns dies mitzuteilen. Wir werden Ihre Daten selbstverständlich

umgehend löschen, und Sie davon informieren. Sollten zwingende rechtliche,

insbesondere gesetzliche Gründe einer Löschung entgegenstehen, werden Sie

dahingehend umgehend von uns benachrichtigt.

 

c) Recht auf Einschränkung

 

Sie können von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn:

 

      Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten, und zwar für eine Dauer, die es uns

ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen.

      die Verarbeitung der Daten unrechtmäßig ist, Sie aber eine Löschung ablehnen und

stattdessen eine Einschränkung der Datennutzung verlangen,

      wir die Daten für den vorgesehenen Zweck nicht mehr benötigen, Sie diese Daten aber

noch zur Geltendmachung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen brauchen, oder

      Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten eingelegt haben.

 

Dieses Recht können Sie ab dem 25.05.2018 in Anspruch nehmen.

 

d) Recht auf Datenübertragbarkeit

 

Auf Ihr Verlangen werden wir die von Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten an

einen von Ihnen uns bekanntgegeben Dritten übermitteln, wobei die Datenübermittlung in

einem gängigen elektronischen Format (pdf-Datei) erfolgen wird.

 

Dieses Recht können Sie ab dem 25.05.2018 in Anspruch nehmen.

 

e) Widerspruchsrecht

 

Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben,

jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer betreffender personenbezogener Daten

Widerspruch einzulegen. Wir werden in weitere Folge Ihre personenbezogenen Daten

nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die

Notwendigkeit der Verarbeitung nachweisen, die wichtiger sind als Ihre Interessen,

Rechte und Freiheiten oder die Datenverarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung

oder Verteidigung unserer Rechtsansprüche.

Insbesondere gegen Datenverarbeitungen zum Zweck der Direktwerbung können Sie

jederzeit Widerspruch mit Wirkung für die Zukunft erheben.

 

f) Beschwerderecht

 

Sind Sie der Meinung, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten gegen österreichisches

oder europäisches Datenschutzrecht verstoßen, so ersuchen wir Sie, mit uns Kontakt

aufzunehmen, um allfällige Fragen aufklären zu können. Sie haben selbstverständlich

auch das Recht, sich bei der österreichischen Datenschutzbehörde, ab 25.05.2018 auch bei

einer Aufsichtsbehörde innerhalb der EU, zu beschweren.

 

6. Nutzung der Webseite von KAH

Beim bloßen Betrachten der Webseite der KAH speichern wir keine personenbezogenen

Daten von Ihnen. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten erhoben werden,

erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Bitte lesen Sie die nachstehenden

Datenschutzhinweise. Bedenken Sie, dass Sie das Speichern von Cookies selbst

unterbinden und bereits gesetzte Cookies, wenn gewünscht, jederzeit selbst löschen

können. Machen Sie gegebenenfalls auch von Ihren Möglichkeiten zur Unterbindung oder

Einschränkung der Datenverwendung und Datenverarbeitung durch Dritte Gebrauch.

 

a) Cookies

 

Ein Cookie ist eine Datendatei, die - sofern Ihre Browsereinstellungen das zulassen - von

uns auf Ihrem Computer gespeichert wird, wenn Sie unsere Webseiten besuchen oder

bestimmte Aktionen vornehmen. Der Cookie enthält Informationen, die wir an Ihren

Rechner gesendet haben und speichert bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch

mit unserem System über Ihren Browser.

 

Wir verwenden sog. Sitzungs-Cookies (auch „Session Cookies“), die während Ihres

Besuches unserer Webseiten gespeichert werden und gelöscht werden, wenn Sie Ihre

Browsersitzung beenden. Wir verwenden zudem permanente Cookies, die auch nach Ende

einer Browser-Sitzung auf Ihrem Rechner verbleiben. Der permanente Cookie enthält eine

Identifikationsnummer, mit der wir Ihren Computer identifizieren können. Wir können

damit unsere Services verbessern, wenn Sie unsere Webseiten wiederholt besuchen. Eine

Zuordnung von personenbezogenen Daten zu dieser Identifikationsnummer ist uns nicht

möglich.

 

Wenn Sie keine Cookies nutzen möchten, stellen Sie bitte die Cookie-Behandlung in den

Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers entsprechend ein. Sie finden die

Einstellungsmöglichkeit in den gängigsten Browsern im Menü „Extras“ unter

„Einstellungen“ oder „Internetoptionen“ und der Registerkarte „Datenschutz“. Sie können

über diese Einstellungen bereits gesetzte Cookie auch löschen.

 

Beachten Sie jedoch, dass bestimmte Cookies notwendig sind, um grundlegende

Funktionen der Webseiten sicherzustellen. Einige Seiten unserer Webseiten funktionieren

möglicherweise nicht ordnungsgemäß, wenn Sie Cookies nicht akzeptieren.

 

b) Google Analytics

 

Unsere Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc.

("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem

Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie

ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser

Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA

übertragen und dort gespeichert.

 

Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA

übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese

Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die

Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der

Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu

erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IPAdresse

wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

 

Wir nutzen die folgenden Google-Analytics-Funktionen für Display-Werbung, das heißt

für Remarketing, Berichte zu Impressionen im Google-Display-Netzwerk und Google-

Analytics-Berichte zur Leistung nach demografischen Merkmalen und Interessen. Sie

können Google Analytics für Display-Werbung deaktivieren und die Anzeigen im Google

Display-Netzwerk anpassen, indem sie die Anzeigeneinstellungen aufrufen oder Sie

können dies über den Anzeigenvorgaben-Manager deaktivieren.

 

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer

Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall

gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen werden

können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf

Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die

Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden

Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:

http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

 

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter

http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter

https://www.google.de/intl/de/policies/

 

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie die folgende

Webseite aufrufen und das Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics

herunterladen: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Es wird ein

OptOutCookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser

Website verhindert: Wenn Sie Cookies generell nicht akzeptieren möchten, ändern Sie

bitte Ihre Browsereinstellung entsprechend. Beachten Sie, dass dadurch Funktionalitäten

der Website eingeschränkt werden können.

 

c) Server-Logfiles

 

Der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider erhebt Daten über Zugriffe auf die Seite und

speichert diese als „Server-Logfiles“ ab. Folgende Daten werden so protokolliert:

 

      Besuchte Website

      Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes

      Menge der gesendeten Daten in Byte

      Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten

      Verwendeter Browser

      Verwendetes Betriebssystem

      Verwendete IP-Adresse

 

Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Verbesserung der

Website. Der Websitebetreiber behält sich allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu

überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

 

7. Sanktionen

Die Einhaltung der Datenschutzrichtlinien und der geltenden Datenschutzgesetze wird

regelmäßig überprüft. Missbräuchliche Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung

personenbezogener Daten wird geahndet.

 

8. Publizität

Diese Richtlinie wird im Internet veröffentlicht und gilt ab dem 25. Mai 2018.